Ich möchte eine eMail bekommen, wenn dieser Autor etwas Neues schreibt!



Von:
eMail eingeben:



» Beitrag melden

World of Warcraft 2012

15.02.2010 (Mon), 14:00

...eine Zukunftsvision

Viel ist geschrieben worden in letzter Zeit über die Aktivitätsfeeds, das Arsenal und die zukünftige Ausrichtung des Spiels. Die Emotionen sind hochgekocht und die zugehörigen Threads im Forum sind hunderte von Seiten lange und nehmen immer noch kein Ende. Dies soll aber nicht Bestandteil des Textes werden. Ich möchte euch nur an meinen Gedanken teilhaben lassen, wie ich den sonst so WOW-losen Vormittag eines World of Warcraft-Spielers in ein paar Jahren sehe.

PS: Ganz drumherum bin ich doch nicht gekommen auf der letzten Seite doch noch was zu dem Thema zu schreiben. Ich habe mich jedoch bemüht Wertungen außen vor zu lassen.



6:30 Uhr - Der Wecker klingelt. Das heisst, eigentlich ist es nicht mein Wecker, sondern mein Smartphone. Müde reib ich mir erstmal die Augen, bevor ich mir das Teil schnappe und die Arsenal-Applikation auf meinem Handy starte.
Siehe da, zwei Auktionen habe ich wieder gewonnen, bei fünfen bin ich überboten worden. Das kann doch wohl nicht sein. Ich checke kurz den Kontostand meines Hauptcharakters, den ich für die Transaktionen ausgesucht habe und überweise dann von meinem Farm-Twink eine ordentliche Summe, bevor ich viermal das Gebot erhöhe. Vielleicht klappt es ja doch noch.

6:42 Uhr - So, jetzt aber raus aus den Federn und ab ins Bad.

7:12 Uhr - Nach dem Duschen und Frühstücken bleiben mir nun noch 10 Minuten Zeit um kurz im Browser zu schauen, wie es meinem Twink geht. Der Run durch die Klosterbibliothek war erfolgreich. Questbelohnungen gesammelt und sogar den Dolch des Endgegners bekommen. Für die Minispiele zum Questen habe ich leider keine Zeit, aber ich vergebe noch meinen Talentpunkt und lerne die 38er Sprüche. Dann melde ich mich für die Waffenkammer an und muss los zur S-Bahn.

7:25 Uhr - Eine halbe Stunde Fahrt liegt jetzt vor mir. Ich lehn mich zurück, steck meine Kopfhörer ins Ohr, mach die Musik an und starte über die mobile Internetverbindung nochmal das Arsenal. Bei meinen Versteigerungen gibt es noch nichts neues. Nach Schnäppchen brauche ich eigentlich gar nicht zu suchen. Als das Auktionshaus übers Arsenal zugänglich war, ging es noch, aber seitdem man die ersten 60 Level ohne Abo kostenlos über den Browser spielen kann, hat man überhaupt keine Chance mehr irgendetwas abzustauben. Ich möchte nicht wissen, wieviele Browser-Ingame-Millionäre seitdem aus dem Boden sprießen.

7:28 Uhr - Eine Live-Meldung poppt auf, es ist der Gamemaster, der auf ein Ticket von gestern Abend antwortet. Ein Raidboss war Buggy, wir haben ihn nicht besiegen können, weil er kurz vor seinem Tod viel zu früh in Enrage-Modus gegangen ist und uns den Loot versaut hat. Chat oder Sprache fragt er mich.. ich wähle "Sprache" und kurz darauf klingelt mein Handy. Ich schiledere ihm kurz das Problem und er klappert ein bissl auf der Tastatur im Hintergrund herum, guckt sich vermutlich die Log-Files an und gibt mir dann zur Antwort, dass sie das Problem erkannt haben und daran arbeiten. Hmm... vieles hat sich geändert, aber die Standard-Antworten sind wohl immernoch dieselben wie vor 7 Jahren.

7:40 Uhr - Eine weitere Meldung blinkt auf. Ein Gildenmitglied bittet um Unterstützung aus der Gildenbank: Entnahme zwei epischer Random-Gegenstände. Für das eine setze ich die Entnahmegebühr auf 120 Goldstücke fest. Das andere ist eh Gildengebunden und kommt wieder in die Bank, wenn der Twink dem Item entwachsen ist.

7:55 Uhr - Den Rest der Fahrt habe ich mit meinen privaten Mails verbracht und hätte beinahe den Ausstieg verschlafen, aber jetzt kann ich los zur Uni.








#1 | 10.02.2010, 14:50





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Wow!!! Das ist mal ein genialer Beitrag. Wenn man die Möglichkeit hat, nach Blondinen zu suchen, die auf der eigenen Uni sind und WoW spielen - bin dabei

#2 | 10.02.2010, 15:07




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Klasse geschrieben Ylanda, mit einigen schön stimmigen Beispielen, die Vorlesungsmitschriften fand ich recht überzeugend^^ da bekomm ich glatt Lust eine eigene Zukunftvision zu schreiben

made by GnomeCraft
#3 | 10.02.2010, 16:29




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Echt sehr gut geschrieben, wie ichs eigentlich immer von Dir erwarte Ylanda

Aber wenn ich daran denke...puh...das wäre mir dann eindeutig zu viel WoW...
Und was ich von Facebook und anderen Social Networks halte...naja das wollt Ihr nicht hören...ausser Twitter, dass taugt noch etwas.

Scottland isn't a real country, you're just Englishmen wearing a DRESS!
#4 | 10.02.2010, 17:43




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Du brauchst nur 12 Minuten zum Aufstehen? Ich bin bei ungefähr 30 Minuten vom ersten Klingeln bis zum ersten Fuß auf dem Boden^^ Sehr gut geschrieben, aber ob eine 7 Jahre alte Kuh noch genug Milch gibt, damit sich die ganzen Neuerungen lohnen? Vor allem geht das ja momentan nach hinten los, da stellt sich außerdem die Frage, ob die Entscheidungsträger bei Blizz weiterhin Geld investieren, um Kunden loszuwerden.

Den Rückschluss auf die Softskills können nur momentan aktive WoW-Spieler schaffen, auch glaube ich, dass es zu viel Zeit erfordert, damit es bspw. für die Durchleuchtung von Bewerbungskandidaten interessant wird. Viele Personaler lesen die ersten zwei Absätze, der Rest ist der persönliche Eindruck beim Gespräch. Wenn jemand auf der Uni viel spielt, heißt das nicht, dass er das mit einem Full-Time Job so beibehält.

Wer natürlich einen Mitarbeiter loswerden will, für den ist das ein gefundenes Fressen - siehe den Artikel über die Kündigung, weil eine Angestellte trotz Krankschreibung 20 Minuten in Facebook eingeloggt war. Allerdings hat sie behauptet, sie könne wegen Migräne nicht vor dem Bildschirm arbeiten. Ist in irgendeinem Blog weiter unten verlinkt.

Leg dich nicht mit mir an! Ich kann Sudoku!
#5 | 10.02.2010, 23:47




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Da ich denke das Mark sicher schon ein etwas neuere Spiel spielt versuche ich mich mal an einer zweiten Sichtweise Deinen Text fand ich zu inspirierend^^


9:27
Uhr - Lautes Pochen von der Tür. Bäm! Bäm! He du Schlafmütze, mach auf! Ich bins, Mark!" Er sieht auf sein Smartphone, das nervige Gepiepse das er seit einer Viertelstunde weggedrückt hat war also doch kein Teil seines Traumes. Na super. Er rollt sich aus dem Bett und schlurft mit zusammengekniffenen Augen zur Tür. Fluchend stolpert er fast über die auf dem Boden liegenden Klamotten. "Warum antwortest du nicht? Ich rufe dich schon seit ner Ewigkeit, und hier draußen ist es saukalt!"

9:29 Uhr - Es ist noch viel zu früh um sich das Gequassel von Mark anzuhören. Ganz besonders an einem kalten, düsteren Sonntagmorgen. Erstmal schlurft er wieder zurück und drückt in der Küche auf den Kopf der Kaffeemaschine, nebenher blättert er verschlafen in seinem Smartphone herum. 2 Auktionen gehören noch im Auktionshaus erneuert, und ein Teil seiner Goldreserven müssen auch noch an den mechanischen König überwiesen werden. Der monatliche Obulus schmerzt schon ein wenig, aber immerhin lassen sich dadurch einige Vorteile und Zugang zu neuen Abenteuern erkaufen. In der Zwischenzeit brabbelt Mark immer weiter vor sich her, zieht die Vorhänge auf und hat sich seinen! Kaffee geschnappt. Facebook, Blizzbook und Buzzbook geben nur spärliche Neuigkeiten her, aber gucken muss er trotzdem. Draußen ist es so dunkel das er am liebsten wieder unter die Decke kriechen würde, die grelle Lampe brennt gnadenlos in seinen müden Augen, aber immerhin sieht er nun wohin sein Hemd abgekommen war..

9:30 Uhr - "Ah, danke für den Kaffee, das hab ich jetzt wirklich gebraucht" brabbelt Mark weiter, unter ihm hat sich mittlerweile eine recht ansehliche Pfütze gebildet. Fast fertig angezogen und seine eigene Tasse in der Hand nimmt er Mark jetzt erst richtig wahr, und die Wasserspur die er in seiner ganzen Wohnung verteilt hat. Mark reibt sich die immer noch kalten Finger und streicht sich das nasse Haar aus dem Gesicht. "Los jetzt, zieh dich an, wir müssen los. Du hast nicht zufällig ein oder zwei Regenschirme im Haus, oder? Draußen ist ein Sauwetter los". Er hat keine Ahnung was Mark um diese Zeit, so früh am Sonntag hier eigentlich zu suchen hat, und dann auch noch total durchgefroren und durchnässt, aber Mark lässt ihm kaum genug Zeit sich anzuziehen. "Wohin sollen wir? Hättest du nicht gestern was sagen können? Ich hab um 12 ein Date mit Sandra!"

9:31 Uhr - "Die Schlag dir mal lieber aus dem Kopf, ich hab die mir mal angesehen. Mit dem Platinum-Premium Account bekomm ich ja auch die verbesserte Profilauswertung und Zugang zu ihrem kompletten Blizzprofil, guck dir das mal an:" Mark tippt auf seinem Nexuslink herum und produziert ein paar unschöne Statistiken über Sandras Spieleverhalten, dem abgeleiteten Sozialverhaltensprofil und den damit verbundenen Bildern und Textdateien aus ihrem Profil. An sich würde er das nicht so ernst nehmen, aber es sind auch keine schönen Sachen die ihre verschiedenen Exfreunde da über sie geschrieben und mit Fotos dokumentiert haben. Dabei war sie ihm eigentlich ganz sympathisch, und hübsch dazu.. "Komm schon, es gibt mehr schöne Profile, die sicher weniger schwierige und unangenehme Freundinnen abgeben. Ich zeig dir unterwegs wie du dein Profil abänderst um ein paar nettere Mädels auf dich aufmerksam zu machen" verspricht Mark ihm, und schon sind sie unterwegs, die Treppen hinab in die Kälte.

9:35 Uhr - Der Bus fährt gerade an. "Wohin wollen wir überhaupt Mark, ist das wieder dein komisches Augmented-Reality Spionagespiel das dich früh morgens durch die Gegend jagd?".. Mark blickt ihn kurz abschätzend an, nickt dann aber verschwörerisch. "Ganz recht, vorhin hat mich das Spiel zum Schlossplatz geschickt, und da hat mir ein anderer Spieler diese Adresse hinterlassen. Ich weiss nicht was uns da erwartet, aber Control sagt, es wäre eine 2 Spielerquest, also tauche ich da lieber nicht allein auf.. Komm schon, ich zahl die Fahrkarte. Nein, lass dein Smartphone stecken, ich zahle schon!" schlägt ihm Mark auf die Finger. "Ah, verstehe, Mark der Geheimagent in Aktion, bloss nicht digital zahlen, nur mit Bargeld wenn er im Spiel unterwegs ist, schon klar" brummelt er vor sich her als er es sich im hinteren Teil des Busses gemütlich macht.

9:57 Uhr - Feuersee. Die beiden stapfen durch die schlammigen Pfade zur Johanneskirche, der Himmel ist immer noch schrecklich dunkel, vom See her umwallt sie feuchter, kalter Nebel, aber zumindest hat sie niemand verfolgt. Sandra hat eine Nachricht geschickt. Sie verspätet sich zum Frühstück. Sein smartphone informiert ihn gerade was ein dezentes Ignorieren kosten würde. 500g oder 2.4€ die ihm peinliche Ausflüchte für ein, zwei Tage ersparen könnten. Eine Überlegung ists wert. Das Phone zeigt ansonsten nur Mark in der näheren Umgebung an, draußen vor dem Tor an der Bushaltestelle waren noch ein paar Leute, aber die hatten ihr Profil nicht öffentlich. Endlich taucht vor den beiden aus dem grauen Nebel der hohe Turm ohne Spitze auf, und schon bald stehen sie an den düsteren Mauern der Kirche. Mark hällt sein Smartphone wie einen Scanner vor sich her, sieht auf dem Bildschirm die Umgebung die er auch so sieht. "Was machst du da Mark? Was soll der Scheiss, mir ist saukalt" Mark fährt mit der Kamera über die Holztür der alten Kirche. Er sieht nichts, aber auf dem Bildschirm des Smartphones tauchen dort aufeinmal Schriftzeichen aus.. "Ah, da haben wir unser Zeichen.. Ein Name.. Lass uns mal bei den Grabsteinen dahinten danach suchen.."

9:58 Uhr - Er hat keine Ahnung was Mark da eigentlich für ein Spiel spielt, aber sie haben das Grab gefunden. Mark durchleuchtet den Stein wieder mit seinem Smartphone und erkennt auf den Bildschirm ein geisterhaftes Schimmern, als sein eigenes Smartphone angenehm zu vibrieren beginnt. 2 bekannte Profile nähern sich. Er klickt kurz ein paar Tasten an und sieht, das Sandra in der Nähe ist. "Hier?, was hat sie denn hier um diese gotttverlassene Zeit zu suchen?" Und wer ist da bei ihr? Mark hat auf seinem Smartphone auch eine Annäherungsmeldung bekommen, aber nicht vom Date-Profil-Matcher, sondern von seinem Control-Spionage-Spiel. "In Deckung, 2 Feinde nähern sich" flüstert sein Freund, als er seinen Wii Kontroller aus der Tasche zieht und es mit der Waffenapplikation auf seinem Phone verbindet. "Das Spiel wird von Mal zu Mal interessanter" freut er sich, als er mit dem Kontroller die ersten Schüsse abgibt. Aus ihren Phones kommen die Schussgeräusche der Mädels. Sandras Profil und das ihrer Freundin verschwinden als das Spiel für die kurze Kampfsequenz die anderen Applikationen unterdrückt. Vielleicht hat ihre Freundin ja ein angenehmeres Profil..

made by GnomeCraft
#6 | 11.02.2010, 10:30




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Vielen Dank für die eindrucksvolle und würdige Fortsetzung.

Klar, es ist nicht mehr so stark WOW bezogen, aber deckt sich dann ja genau mit dem was auch Thymian schreibt: Mit der Zeit werden neue Konzepte kommen, die sich auch in anderem Maße ins Leben eingliedern lassen, und das "alte" WoW wird sich entweder nicht halten können oder sich neu erfinden müssen.

Und die Nachteile eines öffentlichen Profils werden ebenso deutlich. Mir gefällts.


@Thymian: Naja, wenn man einen Zeitpunkt zum aus-dem-Haus-gehen hat, dann kann man sich aussuchen, ob man lieber länger schläft oder gemütlich wach werden will.... aber für die richtigen Studenten hätte ich die Zeiten ja anpassen können.
#7 | 11.02.2010, 10:35



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
länger schlafen ist einfach luxus oder man hat keine nachbarn, die einen nicht die nacht schlafen lassen XD
#8 | 11.02.2010, 10:56



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ausgezeichneter Artikel!

Gebrechenhexer
#9 | 11.02.2010, 15:16



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
huch, dachte das hatte ich schon geschrieben...yepp kann nur zustimmen toller artikel
#10 | 11.02.2010, 17:01




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Es wird der Tag kommen, da wird WoW nurnoch als Browserspiel mit Elfen und automatischen Farmgängen verfügbar sein. Als Folge wird Blizzard von Shakes&Fidget verklagt, weil sie deren Idee geklaut haben.

#11 | 11.02.2010, 17:59




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
... und die Klage wird auf mysteriöse Weise abgeschmettert, Shakes & Fidget verschwinden von der Bildfläche und tauchen in irgendeiner Abstell-Ini in WoW wieder auf...

#12 | 11.02.2010, 18:39




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
WTF ist World of Warcraft ^^
#13 | 11.02.2010, 18:48




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
kennst du vielleicht nicht mehr, aber früher war das mal ein Onlinespiel von Activision-Vivendi-CocaCola-Blizzard-Stalk-A-Tainment, hat die Franchisekriege aber nicht überlebt, und seitdem gibt es nur noch PizzaHut..

made by GnomeCraft
#14 | 11.02.2010, 23:51




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
kennst du vielleicht nicht mehr, aber früher war das mal ein Onlinespiel von Activision-Vivendi-CocaCola-Blizzard-Stalk-A-Tainment, hat die Franchisekriege aber nicht überlebt, und seitdem gibt es nur noch PizzaHut..


Ich bin sicher wenn Activision an dieser Zukunftsvision mitbastelt bedienen sich die 3 Muscheln von selbst - natürlich nur für Premiumkunden.

#15 | 12.02.2010, 12:55




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
lolololol... das ist doch alles nichts zu LEGO UNIVERSE !!!!!!!

los los leute meldet euch für die Beta an... villeicht sieht man sich ja

#16 | 12.02.2010, 14:45




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken

Dass es Absicht war, dass du deine Vision nach Stuttgart verlegt hast, finde ich übrigens richtig toll. Auch wenn es außer mir vermutlich niemandem aufgefallen sein sollte *g*.

Außerdem weiss ich ja, dass die Internetrecherchen über meine Person durchaus fruchtbar sind. Das einzige was mich hat stocken lassen ist die Aussage mit den "Grabsteinen dort drüben", denn soweit ich weiss, gibt es an der Kirche am Feuersee keinen Friedhof. Trotzdem eindrucksvoll wie exakt man nur aufgrund von Internetrecherchen schreiben kann


#17 | 12.02.2010, 16:34




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Schön das es dir aufgefallen ist, in erster Linie hatte ich das Problem "wo soll ich Mark nun hinschicken? In meiner stadt gibts ein paar interessante Orte, aber vielleicht wäre es interessanter wenn Ylanda die Orte wiederkennt. Fix 2 min gesucht und schon hatte ich mir 10 Punkte strg-c't notiert, von denen ich das meiste dann doch weggelassen hab. Aber einfacher als sich selbst den Kopf zu zerbrechen^^.

Zum eigentlichen Thread:

[eigentlich ist es nicht mein Wecker, sondern mein Smartphone]
- Arsenal über Handy, darüber wird sich im Forum gut gestritten. Ich persönlich hab mir das früher toll vorgestellt, es werden genug Leute nutzen denke ich, aber mit den Bedenken das es für normale Spieler schwerer wird ihre Items zu einem anständigen Preis zu verkaufen ist es wirklich nicht weit hergeholt. Da kann man nur hoffen das scr.i.pte und cheats einigermaßen unterbunden werden.
- Gold überweisen, Gildenitems freigeben usw finde ich eine schöne Vereinfachung
- Rfid - geotagging - augmented reality wären weitere Punkte die sicher in naher Zukunft die nächsten Smartphones verbessern werden, bin schon gespannt wie das aussehen wird.

Der Run durch die Klosterbibliothek war erfolgreich.
- browsergame inkl. loot und level up
- minispiele
Das Problem beim Leveln im Browser ist irgendwie, das die Illusion der Spieleumgebung leicht gestört wird, und das Erlebnis so den Spieler nicht ganz gefangen nimmt. Man spielt, aber irgendwie ist es dann ja so, als würde man einen Film nur nebenher sehen. Warum nicht. Unter den Minispielen kann ich mir noch nicht soviel vorstellen.

Ticket-Kundenbetreuung
- textchat
- voicechat
Das wäre mal eine Zukunftsvision, bei der ich aber nicht so recht glaube das sie eintreffen wird. Eher wird der Kundendienst noch automatisierter und weniger direkt, wenn nicht sogar von Spielern für Spieler gemacht. Schliesslich scannen wir im Supermarkt auch schon unsere eigenen Waren ein, Bauen unsere eigenen Möbel zusammen etc.^^

Ingame-Komplett-Chat
Da hast du nen guten Punkt, die Ingame Commnitkation wird ja tatsächlich noch Blizzard-Spieleübergreifend werden,also auch so Späße wie Starcraft2 und Diablo mit einbinden. Da wird man dann gleichzeitig mit Diablo/Sc2/Wow Spielern chatten können und mehr.

Netbook auf dem Schoß
- Facebook und StudiVZ und suche zu den Gesichtern die passenden Profile.
die Profile sind so ein zweischneidiges Schwert. Zum einen super toll für diejenigen, die sie ausgiebig nutzen, auf der anderen Seite aber auch leicht zu mißbrauchen. Ich hoffe 2012 ist der persönliche Schutz mittlerweile besser geworden und aus den Kinderschuhen raus.

Aktivitätsgraph
- single
Da hast du schon glaubwürdig den Schritt vom Zeitstempelprofil zum Aktivitätsgraphen gemacht. Ich denke, zur Auswertung der Profile wird noch mehr dazu kommen, schliesslich mag es niemand, unmengen von unsortierten Daten durchwühlen zu müssen. Aufgearbeitet müssen sie sein, schön bunt und übersichtlich, und gut verlinkt, dann kann man seinen Nutzen draus ziehen. Für sich, für andere, oder gegen andere. Den Aktivitätsgraphen gibt es ja auch schon, den Wow-Addict-o-Meter, wenn ich den richtig gesehen habe.

Was ich am Text besonders toll fand, das alle Gesichtspunkte neutral betrachtet wurden, ich als derzeitiger schwarzseher fand das schön erfrischend.



ah, btw. ein paar positive AR-kostproben und rfid im alltag kann man sich hier angucken:
http://www.technovelgy.com/ct/Science-Fiction-News.asp?NewsNum=963
http://www.youtube.com/watch?v=BEpNbdzWmWU
http://www.andybuchan.com/?tag=augmented-reality
http://www.wired.com/vanish/2010/03/what-the-heck-is-this-crazy-repomen-thing-on-twitter/

made by GnomeCraft
#18 | 13.02.2010, 20:13




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Auch Penny Arcade haben sich Gedanken zu neuen Features gemacht:

http://www.penny-arcade.com/comic/2010/2/5/



#19 | 15.02.2010, 08:11




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Wow!!! Das ist mal ein genialer Beitrag. Wenn man die Möglichkeit hat, nach Blondinen zu suchen, die auf der eigenen Uni sind und WoW spielen - bin dabei

Ich allerdings auch nur das ich das nicht brauche XDDDD als DJ wird mann schon oft genug angesprochen. Ne aber ich glaube echt solangsam das WoW wirklich bald so aussieht wie du es beschrieben hast.

#20 | 15.02.2010, 21:49




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
als DJ wird mann schon oft genug angesprochen

Weil du seit einer Woche bei einem Internetsender arbeitest, den keiner kennt und der zu 98% von Männern genutzt wird?

Leg dich nicht mit mir an! Ich kann Sudoku!
#21 | 15.02.2010, 23:19




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Bin ja nicht nur da XDDD
Halt kleine privat Partys aber sonst kaum aber naja die Partys enden meistens in Tanzgelagen XDD

#22 | 23.02.2010, 12:37



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Hallo zuasmmen,
das ist mal ein klasse Beitrag..
#23 | 26.03.2010, 18:51




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
das wär was wenn Ylanda noch so eine Story schreibt..

made by GnomeCraft
#24 | 06.06.2011, 14:54




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ein Jahr ist rum, ich will eine neue Zukunftsvision

made by GnomeCraft
Zum Kommentieren bitte mit einem Charakter einloggen.

 

Die Registrierung ist kostenlos und für jeden!

MMOCluster Username
eMail
Passwort
Passw. wiederh.