Rollenspiel - Allgemeine Einstiegshilfe

30.11.2008 (Sun), 16:00

Ihr seid ein wenig neugierig um das Rollenspiel in WoW? Euer erster Ausflug ins Rollenspiel war eine fiese Katastrophe? Einfach mal hier rein lesen, vielleicht hilft es zumindest ein wenig den Anfang zu erleichtern.

Hallo zusammen,

ich will mal ein paar der mir oft aufgefallen Fragen zum Rollenspiel im folgendem  beantworten und auch ein wenig aus meinen bisherigen subjektiven Erfahrungen Erzählen.

Wir hangeln uns hierfür durch 5 ganz allgemeine Punkte, deren Beachtung den Einstieg ins Rollenspiel aber merklich vereinfachen können.

1)      Welcher Rollenspielserver ist der beste?

2)      Charaktererstellung

3)      Sprache und Verhalten des Charakters

4)      Wie und wo finde ich Rollenspiel

5)      Die ‚Lore’

 

6)      Euer Feedback 






#1 | 30.11.2008, 19:34



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
da hat wohl auch jemand grade kb weiterzuleveln ^^

#2 | 30.11.2008, 21:59





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Das ist ja mal eine tolle Einstiegshilfe... gut gemacht!

Meine Geschichten haben aktuell
#3 | 30.11.2008, 22:30



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Super geschrieben, großes Lob dafür!
Eigentlich gibt es dem Ganzen nichts hinzuzufügen.

Was meine Erfahrungen auf RP Servern angeht, so kann ich als Jemand, der praktisch seit Release auf eben so einem spielt nur sagen, dass mittlerweile die "alten" RP-Server absolute Geisterschiffe sind, wenn es um RP geht.
Spontanes RP zu finden ist sehr schwierig, und an sich ist nur auf den, im Realmforum angekündigten, Events unserer "großen" RP Gilden etwas los (mag aber auch an unserer geringen Hordepopulation liegen, ich habe keine Ahnung, wie es auf Seiten der Allianz steht).

Rollenspiel finde ich persönlich ungemein spannend. Es bietet einem nicht nur die möglichkeit, sich in eine "Traumrolle" zu versetzen und diese Auszuleben, sondern auch kreativ eine Art Geschichte zu entwickeln, an der mehrere Personen teilhaben können - Sowas wie selbstgemachtes Kino, wenn man so will.
Ausserdem fördert Rollenspiel die rhetorischen Fähigkeiten, was sich durchaus positiv im echten Leben bemerkbar macht.
Besonders WoW ist doch sehr Einsteigerfreundlich, immerhin sitzt man seinen Mitspielern nicht direkt gegenüber, was die Hemschwelle, aus sich selbst hinauszugehen, für viele Personen enorm senkt.

#4 | 02.12.2008, 05:59



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
 Guter Beitrag! Nachdem ich mit mehreren Anläufen RP zu versuchen gescheitert bin, versuche ich es mit diesen Tips vielleicht doch noch mal! Eventuell hab ich ja Glück
#5 | 02.12.2008, 08:05



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ich finds auch super gemacht.. zugegeben, meine letzen rp - erfahrungen sind schon einige jahre her, da gab es noch gar kein wow (oh mein gott, wie konnten wir nur ohne?^^), als ich mich damals einer sr-gruppe angeschlossen habe. das ging rivhtig gut, allerdings habe ich es virtuell noch gar nicht wieder ausprobiert.. kann gar nicht sagen, wieso... aber vll sollte ich das mal tun.. und mit den tipps muss es ja gut gehen... ;o)

#6 | 03.12.2008, 14:37



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Punkt 5 - 100%ige Zustimmung. Wer an der Lore vorbei spielt, nimmt anderen die Möglichkeit, vernünftig auf ihn zu reagieren.

Zu Punkt 4 - Nicht durch anwhispern nach RP suchen. Wenn ihr euch mit jemandem zum RP verabredet, wirkt das Konstrukt meist erzwungen, konstruiert und langweilig. Niemand weiß genau, wie er jetzt auf den anderen reagieren soll und was man sagen kann. Sucht - wie hier im Guide beschrieben - lieber RP durch RP.
Ich hasse euch alle. Und mich selbst.
#7 | 07.12.2008, 01:15



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Zu Kitani und dem Anflüstern:
Eigentlich stimme ich dir da zu Kitani. Rollenspiel sollte aus Rollenspiel heraus entstehen und ausgebaut werden. Mit dem Absatz über das ooc-Flüstern meinte ich auch ganz speziell die Situation, um mal in ein Gildenleben hinein zu schnuppern. Ich denke durch das Rp-Gildenleben bekommt man viel schneller einen Einblick in das Rollenspiel, als wenn man es auf eigene Faust versucht.
Dafür finde ich den oocweg nicht verwerflich. Die betreffende Gilde weiß das man selbst ein Neuling ist und sollte bei einem über Fehler hinwegsehen, beziehungsweise darauf aufmerksam machen wie man es besser machen könnte. Im Gegenzug ist es für einen selbst auch leichter und schneller auf diesen Weg den Erstkontakt zu knöpfen.
Nochmal ganz kurz, also das Anflüstern bezog sich nur auf den besagten Gildenkontakt und eine damit verbundene Schnuppermöglichkeit.
Bei allen anderen Situationen werdet ihr sicherlich mit dem Vorschlag von Kitani ‚lieber Rollenspiel durch Rollenspiel‘ besser fahren
Zu Brightly:
Ja ich hatte vor WoW auch P&P gespielt und das Rollenspiel ist sehr mhm anders *grins*. Also die Grundzüge sind natürlich gleich, allerdings darf man nicht mit dem selben Anspruch vom P&P an das WoW-Rollenspiel gehen. Bei beiden Arten schlüpft man zwar in eine neue Rolle und verkörpert diese Rolle dann, jedoch hat man beim Tischrollenspiel ‚unendliche‘ Möglichkeiten die Welt zu gestalten und in WoW ist man immer in dem Engine-Käfig eingesperrt.
Zu Opal:
Glück hätte eigentlich noch als extra Rubrik dazugehört. Als ich meine ersten Gehversuche im WoW-Rollenspiel gemacht hatte, habe ich gleich super nette und aktive Rollenspieler kennengelernt, die einen ein wenig an die Hand genommen hatten und man so durch die Bekanntenkreise derer auch einen sehr großen Rahmen an Rp-Bekanntschaften hatte.
Auf der anderen Seite kenne ich auch ein paar deren Erste Rp-Versuche dann auch übelstes TrashRp hinausliefen. TrashRp meint virtuelles kopulieren mit gegenseitigen Einverständnis, und ohne und jedwede Art von ich bin Imba und du nicht.
/me schießt Schattenblitze aus seinen Poren. T% stirbt.

#8 | 07.12.2008, 01:26



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Zu Shulo noch:
Ja, Rollenspiel hat auf jedenfall seinen Reiz, auch wenn ich das nicht mehr so ganz aus vollem Herzen sagen könnte wie früher. Es bietet eine sehr schöne Abwechslung zum Raidalltag und verleiht der eigentlich sehr banalen Itemhatz erst eine Seele – zumindest in der Optimalvorstellung.
Ich lasse mich aber lieber in einem Blogbeitrag mal dazu aus, direkt unter den Einstiegstipps kommt das wohl nicht so gut hihi.
Aber bei den positiven Eigenschaften stimme ich dir auch zu. Man beflügelt ein wenig seine Phantasie und auch seine Kreativität, die im sonstigen 2dimensionalen Bereich doch etwas zu kurz kommt *zwinker*. Je nach dem in welchen Rahmen man das ganze macht kommt auch ein gewisses organisatorisches können hinzu, das man entwickeln muss.

Zum Kommentieren bitte mit einem Charakter einloggen.

 

Die Registrierung ist kostenlos und für jeden!

MMOCluster Username
eMail
Passwort
Passw. wiederh.