Inhalt


Navigation

Ich möchte eine eMail bekommen, wenn dieser Autor etwas Neues schreibt!



Von:
eMail eingeben:



» Beitrag melden

Drachenodem II » Drachenodem III

27.09.2009 (Sun), 23:00

Zwilling

Die Reise verlief enttäuschend. Myria war nicht zuhause sondern irgendwo in Dalaran zugegen. Ein schwerer Sturm und Seegang erleichterte so manchen Helden um das üppige Mahl das sie Tags zuvor eingenommen hatten. Und dann auch noch die Horde! Nauglamir war nicht überrascht, als sie nach der Überfahrt im Lager eintrafen und von Orks empfangen wurden. Jaina Proudmoore, Prinzipalin von Theramore pflegte bekannter weise einen guten Kontakt zu Thrall und auch in Orgrimmar war es scheinbar zu Zwischenfällen gekommen. Die Horde war schneller aktiv geworden als die Allianz und erwartete diese schon. Einige Orks lachten die anrückenden Helden scheinbar aus. Nauglamir konnte nicht alles verstehen, aber einige Wortfetzen identifizierte er mit "langsam wie immer" und "Schwächlinge".

Den Zwerg interessierte das nicht. Da kam ihm der Bericht von Admiralin Jes-Tereth schon eher gelegen. In einem großen Zelt das von Wachen aus Theramore abgeriegelt wurde trafen die Heroen zusammen. Die Admiralin begann ihren Bericht.

"Vor wenigen Wochen wurde beobachtet dass ein unbekannter Magier auf der Suche nach einem Gegenstand in Onyxias Nest eingedrungen ist. Mittlerweile scheint er es auch gefunden zu haben. Die Horde berichtet das vor knapp acht Tagen einer Ihrer Späher in der Höhle entdeckt hat das es zu einer gewaltigen magischen Eruption gekommen ist bei der der Magier gestorben sein soll. Seit diesem Tag ist  die Luft in der näheren Umgebung heißer geworden und einige berichteten dass sie einen großen Drachen fliegen sahen. Zudem marschieren seit wenigen Tagen die ehemals orientierungslosen Drakin wieder geordnet und sind stärker denn je. Sie haben den Zugang abgeriegelt. Ohne eine schlagkräftige Gruppe werden wir hier nicht weiterkommen. Um Herauszufinden was passiert ist müssen wir da rein.

Die Horde ist uns um einiges voraus, aber noch sind sie nicht weiter vorgedrungen. König Wrynn hat befohlen unter allen Umständen vor der Horde einzudringen und die Lage zu klären. Somit werden wir noch heute Abend losschlagen. In dreißig Minuten ist Abmarsch und behaltet es für Euch!" Nauglamir schüttelte den Kopf. Wrynn will’s wirklich wissen. Er war bereit. Seine Vorbereitungen hatte er schon bei der Überfahrt abgeschlossen. "Du bleibst hier und wachst über mein Lager." befahl er seinem Knappen, der wortlos nickte.








#1 | 26.09.2009, 10:11





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
So, das war meine "Kurzgeschichte" zum Thema Onyxia Revival...

Ein Brief vom jeweiligen Anführer an die Helden das sie in Sturmwind König Wrynn oder in Orgrimmar Thrall erwartet, der Ihnen die Quest aufträgt in der Höhle nach dem rechten zu sehen.

Die Beschwörung eines dunklen "Zauberzwerges" (als Hinweis auf die Klassenbeschränkungsaufhebung im Addon) in der Höhle und nach dem Tod ein Medaillion das man dann in der Halle der Forscher (gibts sowas auch auf Horde?) abgeben muss und so den "Zwilling Onyxia" erklärt...

Einfach eingebunden, nicht schwer zu realisieren und der Spaß wäre um einiges größer gewesen...

So verpackt hätte das ganze sicherlich mehr Hintergrund gehabt als die lieblose Einbindung die Blizzard veranstaltet hat.

Also dann ich hoffe Euch hat wenigstens meine Geschichte dazu gefallen.

[to be continued?TM] - Euer Nauglamir

Meine Geschichten haben aktuell
#2 | 27.09.2009, 19:28



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ich glaub dieser absatz braucht eine überarbeitung:



"In der Tat, welch seltenes Stück ihr da wieder gefunden habt, lieber Nauglamir." Der Professor rückte seine Brille zurecht und legte das Medaillonebart zu entlasten. Jetzt war er in die Halle der Forscher gekommen um mehr über das Medaillon z auf den massiven Tisch. Nauglamir war nach Eisenschmiede zurückgekehrt sich bei Magni Bronzu erfahren.

irgendwie is da der wurm drin

'Dicht dran' zählt nur bei Hufeisen, Handgranaten und taktischen Atomwaffen.
#3 | 28.09.2009, 00:42





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Uhi... danke für die Info, habs korrigiert. Das doofe Textverschieben mit der Maus hat da einen Verbuchsalatstabenwurstel hinterlassen... ^^

Meine Geschichten haben aktuell
#4 | 28.09.2009, 14:19



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
sehr nett mir hatt sie gefalle und das wäre wircklich schön gewesen. aber nun ja wir alle kenen blizz und wir alle kejnnen deren faulheit

mfg apolo

#5 | 03.10.2009, 14:47




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
myria <3 :D

sehr nice naug

Ich wäre lieber reich als sexy ... aber was soll man machen.
#6 | 03.10.2009, 18:12



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
schön geschrieben

Zum Kommentieren bitte mit einem Charakter einloggen.

 

Die Registrierung ist kostenlos und für jeden!

MMOCluster Username
eMail
Passwort
Passw. wiederh.