Ich möchte eine eMail bekommen, wenn dieser Autor etwas Neues schreibt!



Von:
eMail eingeben:



» Beitrag melden

Projekt E.V.E

03.12.2009 (Thu), 16:00

Kurzgeschichte

Projekt E.V.E

( Extended Virtual Energry )

 

Sarah Jones konnte sich nicht mehr daran erinnern, wann sie das letzte mal wirklich geschlafen hatte. Zwar döste sie zwischendurch immer wieder, jedoch konnte man dabei wohl kaum von wirklicher Erholung sprechen. Aber die Anweisungen von Professor Miller waren eindeutig. „Beobachten sie Projekt E.V.E durchgehend! Führen sie Buch und unterrichten sie mich über jede Kleinigkeit.“ hatte er mit seiner schroffen Stimme zu ihr gesagt. Sarah musste grinsen. Sie nahm es für 5000 Dollar die Woche gern in Kauf sich einige Wochen fast kaputt zu arbeiten.

 

Sarah streckte sich im unbequemen Bürostuhl und gähnte herzhaft. Dann schwang sie die Beine von der Überwachungskonsole und stand auf. Während sie ihre Bürokittel und die Haare richtete, fiel ihr Blick auf das kleine Mädchen hinter der 5 cm dicken Panzerglasscheibe. Seid Stunden saß sie einfach nur da, das schwarze lange Haar fiel wie ein Schleier über ihr Gesicht, flutete über ihr farbloses Krankenhemd. Sarah legte den Kopf schief und musterte nochmals das kleine Mädchen, das sie jetzt schon seit 2 Wochen täglich im Auge behielt. Als Sarah im Samuel Komplex anfing, wurde sie sofort aufgrund ihrer herausragenden Referenzen in Psychologie und Verhaltensforschung für das Projekt E.V.E eingeteilt. Das Problem war nur, das Sarah seit dem ersten Tag nicht die geringste Idee hatte, worum es ging. Sie erhielt keine Einsicht in die Akten und konnte sich auch so keinen Reim darauf machen warum jemand ein Kind von vielleicht 6 Jahren, in einer Hochsicherheitszelle, 500 Meter unter dem Meeresspiegel einsperren sollte. Umrundet von Sicherheitstechnik die selbst McGyver die Tränen in die Augen getrieben hätte.

 

Sarah wühlte ein Stück kalter Pizza aus der fast leeren Schachtel und schob ihre Brille zurecht. Der Tagesablauf war immer der Gleiche: um 8.00 Uhr wurde E.V.E geweckt, falls sie nicht bereits wach war. Zwei Wissenschaftler führten sie aus dem Zimmer und brachten sie um Punkt 12.00 wieder, zum Mittagessen. Wohin man E.V.E jedes mal brachte, wusste Sarah nicht. Allerdings holte man sie nach dem Mittag wieder aus der Zelle von 13.00 bis 16.00 Uhr. Sarahs Aufgabe war es nur das Verhalten von E.V.E in ihrer Zelle zu beobachten und aus zu werten. Da das kleine Mädchen jedoch fast die ganze Zeit auf ihrem lieblosen Aluminiumstuhl saß, gab es da nicht viel zum auswerten.

 

Sarah schmiss den leeren Pizzakarton in den Abfalleimer hinter ihr und konnte nur mit Mühe den Schrei unterdrücken als sie sich wieder umdrehte. Das kleine Mädchen das vor Sekunden noch auf dem Stuhl gesessen hatte, stand nun direkt vor der Scheibe. Wie die Kleine aus The Ring... schoss es Sarah durch den Kopf als sie auf das Mädchen blickte. Auch wenn man ihr Gesicht nicht erkennen konnte fuhr es Der Psychologin eiskalt den Rücken hinunter. So dicht, war sie der kleinen E.V.E noch nie gewesen und auch wenn eine dicke Panzerglasscheibe die beiden trennte, hatte Sarah das Gefühl als würde der Blick der hinter den Haaren verborgen lag, alles durchdringen...wirklich alles. Unwillkürlich machte Sarah einen Schritt zurück. Das Mädchen war unheimlich, daran bestand kein Zweifel. Sarah machte sich jetzt das erste Mal wirklich Gedanken darüber weshalb dieses Mädchen hier drin war. Hatte sie vielleicht ihre Eltern umgebracht? Oder eine Mitschülerin mit bloßen Händen erwürgt? Neigt sie vielleicht dazu sich selbst zu verletzen? Ist sie gefährlich? Sarah kamen keine anderen Szenarios in den Kopf, denn die bloße Präsenz des Mädchens an der Scheibe schien nur eines zu vermittelt: „Sei Vorsichtig!“

 

Sarah griff grade nach ihrem Klemmbrett um etwas zu notieren als das Licht im Raum zu flackern begann. Sie blickte hinauf zu den Neon-röhren und lächelte unsicher als dieser Zufall die Situation noch gespenstischer werden ließ. Jedoch wich Sarahs Unsicherheit langsam einer Panik als neben den Neon-Röhren auch noch die Monitore anfingen zu flackern und das immer stärker werdend. Für den Bruchteil von Sekunden war der Raum immer wieder in Dunkelheit gehüllt und verwandelte die Szene in das Zerrbild einer unregelmäßigen Bildfolge. Unwillkürlich schwanke Sarahs Blick um zu E.V.E. Ihr Herz raste und sie hechelte nach Luft als sie versuchte das Kind zu sehen. War sie das? Is das ihre Silhouette? Sarah riss sich zusammen, atmete durch und ging auf die Steuerkonsole zu. Sie hielt die Luft unbewusst an als sie sich langsam darüber beugte um einen Blick in den Raum zu werfen der ebenfalls von dem flackernden Licht erfüllt war. Jedoch schien es so als würde es den Kampf gegen die Dunkelheit verlieren.

 

Sarah brachte ihr Gesicht dicht an die Scheibe....

Ich bin hinter dir.“ Auch wenn die Stimme die eines kleinen Engels war, schnitt sie durch Sarahs Bewusstsein wie ein Schwert. Sie dreht sich um, und blickt E.V.E an. Sarah überwand ihre Furcht und hämmerte mit einer Hand auf den Alarmschalter. Doch die Sirene blieb stumm. Das letzte was Sarah sah bevor die Dunkelheit herreinbrach, waren zwei rote Augen hinter einem Schleier aus schwarzem Haar....



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Kurzgeschichte will ich am Montag meiner Schulungsberaterin vorlegen,weil die unbedingt von mir was lesen will. Ob man mich halt in irgendein kreatives Studium stecken könnte oder so was in der Art.

 








#1 | 03.12.2009, 16:32




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
schön geschrieben, aber wirklich kurz

Könnte als Prolog zu einem Thiller dienen.

#2 | 03.12.2009, 16:33



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Ich bin immoment in einer Schulung und meine Beraterin will unbedingt irgendwas von mir lesen ob man mich vielleicht in irgendeine kreative Richtung entwickeln könnte ^^

#3 | 03.12.2009, 17:30




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Geile Sache

Also da ist richtig Potential drin, also WENN du weiter schreibst: Bitte lass Sarah nich gestorben sein :D Du hast sehr schön eingeführt und trotzdem richtig gut Spannung aufgebaut.

Von mir gibts nen Daumen hoch!

#4 | 03.12.2009, 17:34



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
O.O klasse

#5 | 03.12.2009, 19:13




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
worauf deine beraterin sicher noch irgendwie achten oder einen teilsatz dazu erwarten wird, ist das normale/alltägliche leben deiner hauptperson.

ka, vielleicht kurze zwei, drei worte einschieben was sie sonst gearbeitet hat, wofür sie das geld braucht oder woran/an wen sie in der wartezeit denkt.

muss jetzt für die einleitung nicht viel sein, das sie pizza mag wissen wir ja schon, aber etwas mehr charakterisierung  um den charakter noch etwas sympathischer zu machen kann nicht schaden. aber nicht zuviel auf einmal, das würde die spannung stören.

ansonsten aber schonmal schön dicht und atmosphärisch, wobei kurzgeschichten durchaus auch länger als 800 wörter sein könnnen xD

made by GnomeCraft
#6 | 03.12.2009, 19:15



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Danke, wie gesagt ich denke das dient auch mehr als Prolog. EInfach damit ich ihr etwas vorzeigen kann um meinen Schreibstil da zu legen ^^

Und danke für die Kritik, dachte mir schond das Sarah noch etwas zu 2D wirkt

#7 | 03.12.2009, 19:36




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
na 2d nichtmal, du hast schon charakterisierung durch ihre assoziationen und ihre handlungen drin, nur noch nicht besonders viel über motivation/reputation/soziales. muss am anfang auch nicht unbedingt sein, solange du die 3 wichtigen fragen gut beantwortest - 1 so what? warum sollte mich dieser charakter interessieren, warum sollte ich weiterlesen 2 - oh yeah? ist die geschichte glaubhaft genug ? - 3 huh? kann ich der entwicklung folgen. für die einleitung wäre halt ein bischen so-what noch nicht schlecht^^

made by GnomeCraft
#8 | 03.12.2009, 19:46



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ja sehr schön geschriben bloss irgend wei komt mit das aus nem pc spiel bekant vor ich glaube es war fear


mfg apolo

#9 | 03.12.2009, 19:56



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Es ist aber wirklich nicht aus fear geklaut, diese kleine-Mädchen-Sitation gibt es sehr oft in Filmen,Spielen usw ^^

#10 | 03.12.2009, 20:22



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
ja dan weil das kleine mädchen siht dem zimlich ähnlich aber nun ja ist ja deine story ^^

#11 | 03.12.2009, 21:53





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Auch mich stört dieses "kleine Mädchen-Situation-Ding" etwas.

Ansonsten echt guter Spannungsaufbau.

Meine Geschichten haben aktuell
#12 | 03.12.2009, 22:34



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Wie gesagt, das Ding hab ich mir in 30 Minuten aus den Fingern gesogen. Dient auch mehr dazu meinen Schreibstil und meine Kreativität zu demonstrieren. Aber vielen Dank für die Blumen von euch allen ^^ Werd mir auch eure Kritik zu Herzen nehmen. Alternativ hätte ich was über Dunkelelfen geschrieben....aber das hätte damit begonnen wie man ner Elfe das Gesicht vom Knochen schneidet.. :P

#13 | 04.12.2009, 13:02





Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Und warum hast du das nicht gemacht?

Ich mein Kreativität hat ja auch damit zu tun was völlig "anderes" zu kreieren...
Und wenn es dabei geht Elfen die Haut abzuziehen bin ich da immer gerne dabei

Meine Geschichten haben aktuell
#14 | 04.12.2009, 14:54




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Nauglamir, ich komm dir gleich da runter!

Das gibt haue, auf jeden fall, jetzt ist diese Zwergen Brut fällig!

#15 | 04.12.2009, 16:54



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Ja,ja,ja..ich hab heute Abend Zeit vielleicht setz ich mich da nochmal ran.

#16 | 07.12.2009, 17:53




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
und ?

made by GnomeCraft
#17 | 22.12.2009, 12:00



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Nauglamir..... das mit den Elfen die Haut abziehen und so das überlassen wir am besten den Albae..... die machen wenigstens noch Kunstwerke draus.

Sunoke, find das als Prolog und für 30 Minuten Arbeit sehr gut geschrieben und das "kleine, böse Mädchen" Klischee ist zwar relativ häufig aber meistens auch sehr erfolgreich.

Apolo, es war Fear, aber kleine, böse Mädchen mit roten Augen tauchen öfters in Literatur und Filmen auf. Allerdings musste ich deine Sätze 2 Mal lesen um sie zu verstehen.... du solltest mal an deiner Rechtschreibung arbeiten, wenigstens ein klein bischen. Sorry wenn das jetzt etwas direkt war.

#18 | 22.12.2009, 12:20




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Coole Sache, will mehr
Ich fürchte mich vor nichts mehr, als kleinen Psycho-Mädchen, von daher habe ich damit überhaupt kein Problem Wann gibt es eine Fortsetzung? ^^

#19 | 22.12.2009, 12:27




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Ahh der werte Herr Gimpel, schön dich auch auf mmocluster und nicht nur mmohub zu sehen

Klischeehaft aber sehr gut Sunoke...woher kriegt man denn diesen Job her? 5000 Dollar die Woche wäre OK für mich...auch wenn ich dieses..."etwas" bewachen müsste...


Scottland isn't a real country, you're just Englishmen wearing a DRESS!
#20 | 30.12.2009, 17:16



Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
erstmal danke für die blumen ^^ Naja....wichtige Dinge bewachen bringt eben viel Kohle

#21 | 30.12.2009, 18:06




Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Mich hat der Text gefesselt, ich will wissen wie es weitergeht! Da steckt echt viel Potenzial drin.

Leg dich nicht mit mir an! Ich kann Sudoku!
Zum Kommentieren bitte mit einem Charakter einloggen.

 

Die Registrierung ist kostenlos und für jeden!

MMOCluster Username
eMail
Passwort
Passw. wiederh.